Veranstaltungen Fachstelle Alter

10. Nordkirchenfachtag Seniorenarbeit

Dankerfüllt leben und älter werden

Herzliche Einladung zum 10. Nordkirchenfachtag Seniorenarbeit!

Wie die Zeit vergeht…, - das können auch wir in der Fachstelle Alter der Nordkirche sagen. Seit nun schon 10 Jahren existiert unser Arbeitsbereich und genauso lange gibt es den „Nordkirchenfachtag Seniorenarbeit“.
Wir haben reichlich Grund zum Danken: für die vielen Menschen, die uns begegnen, mit denen wir unterwegs sind und zusammenarbeiten, für interessante Themen, die sich auftun und für Gespräche und Diskussionen.

Impulsreferat Dankerfüllt leben und älter werden

Dankbarkeit ist eine große Kraftquelle in unserem Leben – und besonders auch im Alter. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass dankbare Menschen zufriedener sind und ein gesteigertes Wohlbefinden haben. Sie sind spirituell offen und gehen anders mit Belastungen und Verlusten um. „Ich bin nicht dankbar, weil ich glücklich bin, sondern ich bin glücklich, weil ich dankbar bin“, sagt der 93-jährige Benediktinermönch David Steindl-Rast. Dankbarkeit ist kein Gefühl, sondern eine Haltung, sie will eingeübt und gelebt sein – nicht erst im Alter. Dankbarkeit blüht auf, wenn man den gegebenen Augenblick und das, was einem begegnet, wahrnimmt und nicht als selbstverständlich hinnimmt. So wird Dankbarkeit zu einem „Drehpunkt“ im Leben und für das Alter.
Melanie Kirschstein, Fachstelle ÄlterWerden, Kirchenkreis Hamburg-West / Südholstein

Ablauf

ab 9.00 Uhr Stehkaffee und -tee
     9.30 Uhr Begrüßung und Wort zum Tag
                    Petra Müller
     9.50 Uhr Impulsreferat
                    Dankerfüllt leben und älter werden
                    Pastorin Melanie Kirschstein
    11.15 Uhr Workshoprunde 1
    12.45 Uhr Mittagessen
    13.45 Uhr Workshoprunde 2
    15.15 Uhr Kaffee, Tee, Kuchen
    15.45 Uhr Gottesdienstfeier
                     Dankbar in den Alltag zurückkehren
                     Pastorin Kirsten Voß
                     Leiterin Hauptbereich Frauen und Männer, Jugend und Alter,
                     und Petra Müller, Fachstelle Alter
    16.30 Uhr Ende des Fachtages

Workshoprunde 1 (11.15 - 12.30 Uhr)

1. Von Ohnsorg bis Ohrensausen - Ideen für den Seniorennachmittag
Es werden eine Auswahl praxiserprobter Themen vorgestellt, einige Elemente auch selbst ausprobiert. Ob Heidi Kabel, ein Nachmittag zum Thema Rosen oder das naheliegende Thema Gesundheit – dazu fällt allen Seniorinnen und Senioren etwas ein.
Kerstin Frerichs, Kirchengemeindeverband Hamburg-Lurup/Osdorfer Born

2. Generationen begegnen sich
Wie gestalte ich ein generationenübergreifendes Ange-bot in der Kirchengemeinde mit Wirkung ins Quartier? Anhand von verschiedenen Praxisprojekten werden Möglichkeiten aufgezeigt, Generationen miteinander zu verbinden. Auch werden neue Ideen zusammen mit der Gruppe entwickelt.
Steffi Willuweit, Heilig-Geist-Kirchengemeinde, Bokhorst

3. Ideen für die kirchliche Arbeit mit jüngeren Senioren
In diesem Workshop werden drei in der Praxis erprobte Angebote vorgestellt, die neue Begegnungsräume und Möglichkeiten in der Arbeit mit jüngeren Seniorinnen und Senioren zeigen.
Mechthild Karopka, Fachstelle Alter der Nordkirche, Prohn

4. Wie andere Biografien uns bereichern
Die Arbeit mit Biografien von anderen Menschen kann Gespräche über uns selbst initiieren. Der Workshop gibt konkrete Anregungen, wie Biografien von anderen Menschen für die Biografiearbeit in Kirchengemeinden nutzbar gemacht werden können.
Nele Tanschus, Fachstelle Alter der Nordkirche, Rostock

Workshoprunde 2 (13.45 - 15.00 Uhr)

5. Ü75/80
Praktische Ideen und Erfahrungen aus verschiedenen erprobten und bewährten Veranstaltungsformen der Kirchengemeinde Harksheide.
Pastorin Antje M. Mell und Team, Kirchengemeinde Harksheide, Norderstedt

6. Stauenen über Gott und die Welt: Beten mit dem Fotoapparat
Fotografieren kann dazu führen, dass wir auf eine be-sondere Art über Gottes Schöpfung zu staunen lernen. Bevor es losgeht, werden die Teilnehmenden gut vorbereitet und eingestimmt. Ihre Eindrücke hält jeder und jede mit Fotografien fest, über die sich im Anschluss ausgetauscht wird. Bitte einen Fotoapparat (digital, mit Chipkarte) oder ein Smartphone mitbringen!
Hajo Witter und Sigrid Paschen, Hamburg

7. Gesellig miteinander Essen: Aktion 7x7
Niemand isst gerne alleine! Während gemeinsamer Mahlzeiten lachen und reden wir und teilen einfach ein Stück Leben. So auch geschehen beim Projekt 7x7: 7 Mal Mittagessen in 7 Wochen Fastenzeit von Älteren für Ältere. Wir werden schauen, wie sich diese Erfahrungen auf die Situation am eigenen Ort übertragen lassen.
Chantal Schierbecker, Frauenwerk Altholstein

8. Was Männer interessiert
In der kirchlichen Arbeit sind Männer oft Mangelware. Man muss nicht fragen, warum sie sich wohl weniger angesprochen fühlen. Vielmehr geht es darum herauszufinden, was sie interessiert. Und davon gibt es Spannendes zu berichten.
Peter C. Arndt, Kirchengemeinde Harksheide, Norderstedt und Christoph Schröder-Walkenhorst, Kiel

Tagungsort
Martinshaus
Kanalufer 48, 24768 Rendsburg

Veranstalterin
Fachstelle Alter der Nordkirche

Leitung
Petra Müller, Diplompädagogin
Referentin der Fachstelle Alter der Nordkirche

Kosten
25 Euro
(10 € Seminargebühr; 15 € Verpflegung)

Anmeldung
Angela Lückfett, Tel. 0431 - 55 779 127
Fax 0431 - 55 779 499
angela.lueckfett@senioren.nordkirche.de

Flyer Dankerfüllt leben und älter werden

Anmeldeformular Dankerfüllt leben und älter werden





















Navigation