Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Altenarbeit in der EKD (EAfA)

EAfADie Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Altenarbeit (EAfA) ist der Dachverband für Altersfragen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). In ihr organisieren sich zwanzig Landeskirchen, die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) und bundesweit in der offenen Altenarbeit tätige evangelische Werke und Verbände. Sie wurde 1992 mit dem Ziel gegründet, dem demographischen Wandel und der wachsenden Heterogenität des Alters in der Kirche Rechnung zu tragen.

Die EAfA ist ein Informations- und Kooperationsforum des Meinungs- und Erfahrungsaustauschs für die Altenarbeit in den Gliedkirchen der EKD. Als Forum für Fragen des Alter(n)s setzt sich die EAfA für zeitgemäße Konzepte und Strukturen in der kirchlichen Arbeit ein und befördert und begleitet die kontinuierliche Neuorientierung der Altenarbeit in den evangelischen Kirchen.

Die EAfA

Bildnachweis: © M.E. / PIXELIO

Navigation